Streamer-Übersicht

Diese Übersicht ist auf der Suche nach einem Streamer entstanden.

Vorbemerkungen zu grundsätzlichen Voraussetzungen:
Nur SCSI-Streamer!
Kapazität sollte optimalerweise ca. 10GB unkomprimiert betragen.
Das System muß bzgl. der TCO für den Privatgebrauch bezahlbar sein und unter Linux einwandfrei funktionieren.

Laufwerk Größe unkomp. HW Komp. auto. Reinigung HW Komp. unter Linux einschaltbar Cache Transfer Rate (unkomp.) Besonderheiten Aufz. Format Medien Preis
SLR
Tandberg SLR5 4 GB Ja ? Ja, über MP 256KB 22MB/min. Read-after-write, Band verschwindet komplett im Laufwerk SLR-5, QIC-2GB, QIC-1000, QIC-525, QIC-150, QIC-120 SLR5 1090
Tandberg SLR6 12 GB vermutlich ? vermutlich 2MB 72MB/min., Messung: 93MB/min. Read-after-write, Band verschwindet komplett im Laufwerk, Flash EEPROM, Wenn der Datenstrom abbricht, dann stoppt das Band und schreibt EOD, alternativ kann mit "forced streaming" auch ohne Daten weitergeschrieben werden, dadurch verringert sich natürlich die Bandkapazität SLR SLR6 1480
MLR
Tandberg MLR1 16GB ja ? ? ? 90MB/min. Read-after-write, Band verschwindet komplett im Laufwerk, Flash EEPROM MLR1 MLR1 2000, mit 5 Medien: 2300
Tandberg MLR3 25GB ? ? ? ? 120MB/min. Read-after-write, Band verschwindet komplett im Laufwerk, Flash EEPROM, Wenn der Datenstrom abbricht, dann stoppt das Band und schreibt EOD, alternativ kann mit "forced streaming" auch ohne Daten weitergeschrieben werden, dadurch verringert sich natürlich die Bandkapazität MLR3 MLR3 ?
DAT 4mm
HP 35480A 2GB Ja ? Ja 1MB 366kB/s - DDS-1 DAT DG 90 ?
HP 35470A 2GB Nein ? Ja 1MB 183kB/s - DDS-1 DAT DG 90 ?
HP C1534 2GB ? ? ? ? ? ? DDS-1 DAT DG 90 1251
HP C1536 2GB ? ? ? ? ? ? DDS-1 DAT DG 90 1303
Seagate STD 2200N 2GB ? ? ? ? ? ? DDS-1 DAT DG 90 910
HP 1599A 4GB ja ja ja ? 30MB/min. read-after-write DDS-2 DAT DG120 1345
HP C1528G (i), C1529G (e), C1552B (eU) 4GB ja ja ? ? 30MB/min. read-after-write DDS-2 DAT DG120 ?
HP C1533 oder C1539 4GB ? ? ? ? ? ? DDS-2 DAT DG120 1576
HP 1533A 4GB Ja ? Ja 1MB 512kB/s ? DDS-2 DAT DG120 ?
Seagate STD 2400N ??? 4GB ? ? ? ? ? ? DDS-2 DAT DG 120 1040
Seagate STD24000N-SB 2GB ? ? ? ? 32MB/min. ? DDS-2 DAT DG 120 ?
Seagate STD 28000N-SB 4GB ? ? ? ? 32MB/min. ? DDS-2 DAT DG 120 1100
Seagate STD 28000N-RFT 4GB ? ? ? ? 32MB/min. ? DDS-2 DAT DG 120 1745
Sony SDT 7000 4GB ? ? ? ? ? ? DDS-2 DAT DG 120 1140
AIWA GD-24000 12GB ja ? ? 2 MB 72MB/min read-after-write DDS-3 DAT DG125 ?
HP DAT C1554 12GB ? ? ? ? ? ? DDS-3 DAT DG 125 1679
HP DAT C1554A 12GB ja ja ? ? 60MB/min. read-after-write DDS-3 DAT DG 125 1759
HP SureStore DAT24i (C1555C) (englisch) 12GB ja ja ? ? ? ? DDS-3 DAT DG125 C1555A: 2510
HP C1537/1554A 12GB ja ? ? ? ? ? DDS-3 DAT DG125 1559
HP C1537 12GB ? ? ? ? ? ? DDS-3 DAT DG125 1740
HP 1537A 12GB ? ? ? ? ? ? DDS-3 DAT DG125 1629
HP C1555B (i), C1556B (e), C5653A (eU) 12GB ja ? ? ? 60MB/min. read-after-write DDS-3 DAT DG125 ?
Seagate STD 22400N ??? 12GB ?ja? ? ? ? ? ? DDS-3 DAT DG 125 1580
Seagate STD 224000N-RFT 12GB ? nein ? 2MB 64MB/min. ? DDS-3 DAT DG125 1580
Seagate STD 224000N-SB 12GB ? ? ? 2MB 64MB/min. read-after-write DDS-3 DAT DG125 1590
Sony SDT 900 12GB ? ? ? ? ? ? DDS-3 DAT DG125 1679
Sony SDT 9000 12GB ? ja ? 2 MB 72 MB/min ? DDS-3 DAT DG125 1670
WangDAT 3900 12GB ja ja ? 2MB 72MB/sec. read-while-write DDS-3 DAT DG125 2038
Travan/QIC
HP SureStore T4i (C5644B) 4GB ? ? ? ? 20-35MB/min ? TR-4 TR-4 787
Seagate STT 2800N 4GB ? ? ? ? ? ? ? ? 430
Seagate STT 8000 4GB ? ? ? ? ? ? Travan TR-4 TR-4 600
Seagate STT 28000 N-RFT 4GB ? ? ? ? 30MB/min. ? Travan TR-4 TR-4 550
Seagate STT 28000N-RCFT (NS8) 4GB ja ? ? ? 30MB/min. ? Travan TR-4 TR-4 620
Tandberg NS8 Pro 4GB ja ? ? ? 29 MB/min read-while-write TR-4, NS8 TR-4, NS8 645 (incl. 1 Band)
AIWA NS20 10GB ja ? ? 2MB 60MB/min. read-while-write NS20 Travan ? ?
Aiwa TD-20001 10GB ja ? ? ? Messung: 82.8 MB/min. Läuft unter Linux, gute Hardware und Firmware, keine Dokumentation, nicht mal Jumper sind dabei, praktisch kein Support von Aiwa QIC-3220-MC QIC 300 US$
HP SureStore T20i/e (C4394A) 10GB ? nein ? ? 120MB/min ? TR-5, QIC-3095 TR-5 549 US$
Seagate STT22000N-MC (Hornet NS20) 10GB ?ja? ? ? ? 50MB/min. read-while-write Travan NS20 ?? ??
Seagate STT22000N-RCVT 10GB ? ? ? ? 50MB/min. ? Travan NS20 ? ?
Tandberg NS20 Pro 10GB ja nein Default: Aktiv 2MB 58 MB/min, Messung: 47 MB/min bei nicht komprimierbaren Daten, 80 MB/min bei gut komprimierbaren Daten (Texte), 147 MB/min bei extrem gut komprimierbaren Daten read-while-write, Bandgeschwindigkeit paßt sich dem Datentransfer an (1,000, 733, 489 KB/Sek), Flash EEPROM, Band steht ein Stück aus dem Laufwerk heraus, wird seit 8/98 verkauft, 2 Jahre Garantie, wurde von Tandberg noch nicht unter Linux getestet, geht aber trotzdem einwandfrei. Mit "mt seek" kann man in unter 2 Minuten beliebige Bandstellen anspringen. Travan NS20 TR-5 1275 (Tandberg-Kit bestehend aus Einbaurahmen und 5 Medien)
Tecmar Travan NS20 (TS520i-IO1) 10GB ja ? ? 2MB 58MB/min. read-while-write, redundant read, Firmware per WWW updateable, laut Tecmar funktioniert der NS20 unter Linux QIC-3220-MC ? 1065
DAT 8mm
Exabyte 8700SW (extern!) 7GB ja nein? ? 1MB 60MB/min. read-after-write 8mm ? ?
Exabyte Eliant 820 7GB ja nein? ? 1MB 60MB/min. read-after-write 8mm ? ?
DLT
HP SureStore DLT40i/e (C5647A/C1579A) 20GB ja nein? ? ? ? ? DLT-4 DLT 6270
Quantum DLT 4000 20GB ? ? ? ? 90MB/min ? DLT-4 DLT ?
Quantum DLT 7000 35GB ? ? ? ? 300MB/min ? DLT-4 DLT ?
ADR
OnStream SC30 Desktop bzw. OnStream SC30 Server 15GB ? ? ? ? 60 MB/min variable Datenraten von 512 KB/s bis 2 MB/s ADR ADR 500 US-$
Magneto-Optical-Disks
Olympus 230MB nein nein nein ? ? - MO 3.5"-MO, 230/128 449
Fujitsu M2513A2 640MB nein nein nein 512kB lesend: 1.41MB/s
schreiben ohne verify: 0.71MB/s
schreiben mit verify: 0.47MB/s
- MO 3.5"-MO, 640/540/230/128 ?
Fujitsu M2513A5 640MB nein nein nein 2MB ? - MO 3.5"-MO ?
Olympus 640MB nein nein nein ? ? extern MO 3.5"-MO, 640/540/230/128 759
Fujitsu ??? 1.3GB nein nein nein 2MB ? - MO 3.5"-MO 1.3/640/540/230/128 ?
Sony SMO-F551 5.2GB nein nein nein 4MB ? Medium muß gewendet werden MO 5.25"-MO 3300
Olympus MOS540E 2.6GB nein nein nein 4MB ? - MO 5.25"-MO 3080

Legende:
rot = unbrauchbar, zu klein, zu langsam, zu teuer
gelb = so lala
grün = Gut, groß genug, schnell, preiswert

Medien

MedientypGrößePreisPreis pro GBBenutzungenPreis pro Lebenszyklus
Travan 3 3.2 GB 38.- 11.87 ? ?
Travan 4, NS8 4 GB 45.- 11.25 ? ?
NS 20 10 GB 80.- 8.- 92 bis 140 0.086 bis 0.057
DAT DG 90 2 GB 5.59 2.79 10 bis 100 0.279 bis 0.0279
DAT DG 120 4 GB 14.90 3.73 10 bis 100 0.373 bis 0.0373
DAT DG 125 12 GB 41.- 3.42 10 bis 100 0.342 bis 0.0342
SLR 5 4 GB 69.- 17.25 150 bis 250 0.115 bis 0.069
SLR 6 12 GB 105.- 8.75 150 bis 250 0.0583 bis 0.035
MLR-1 16 GB 90.- 5.63 150 bis 250 0.0375 bis 0.0225
MLR-3 25 GB 178.- 7.12 150 bis 250 0.0475 bis 0.0285
AIT 8mm 25 GB 150.- 6.- 20.000 0.0003
8mm 112m ? 11.- ? 10 ?
8mm 160m ? 19.- ? 10 ?
DLT III 10 GB 68.- 6.80 15000 0.000453
DLT III/X 15 GB 75.- 5.- 15000 0.000333
DLT IV 20 GB 140.- 7.- 15000 0.000466
DLT 7000 35 GB 177.- 5.057 15000 0.000337
CD-R 0.64 GB 2.20 3.43 1000 0.0034
CD-RW 0.64 GB 6.- 9.40 1000 0.0094
DVD ? ? ? 1000 ?
3.5"-MO 230MB 11.- 47.83 1.000.000 0.00004783
3.5"-MO 640MB 18.50 28.91 1.000.000 0.00002891
3.5"-MO 640MB Limdow 32.50 50.78 1.000.000 0.00005078
3.5"-MO 1.3GB 50.- 38.46 1.000.000 0.00003846
5.25"-MO 2.6 GB 70.- 26.92 1.000.000 0.00002692
5.25"-MO 5.2 GB 185.- 35.58 1.000.000 0.00003558


Anmerkungen:


Technische Grundlagen und Erfahrungsberichte

Prinzipiell unterscheidet man zwischen den linearen Verfahren und den Schrägspur-Verfahren (Helical-Scan).
Merkmal Lineares Verfahren Schrägspur-Verfahren
Vertreter Mini-QIC, QIC, Travan, NS, SLR, MLR, DLT, LTO "DAT", DDS 4mm, 8mm, Mammoth, AIT
Schreib-/Lese-Kopf feststehend rotierende Kopftrommel
Bandbewegung Band wird immer wieder vor- und zurückgespult, die Aufzeichnung verläuft also serpentinenförmig in Parallelspuren. Das bedeutet natürlich, daß das Band weniger strapaziert wird, wenn man es nicht bis zum Ende vollschreibt. Band wird vom Anfang bis zum Ende vollgeschrieben und dann zurückgespult.
Band-Lebensdauer ca. 5 bis 10 mal länger, als bei Schrägspur ca. 10 mal
Kassette Band bleibt beim Lesen und Schreiben vollständig in der Kassette. Da ein Teil der Mechanik in der Kassette ist, sind diese etwas teurer. Höhere Lebensdauer. Band wird über ca. 12 Führungsrollen mit einer komplizierten Mechanik aus der Kassette gezogen und um den Kopf gewickelt. Bei DLT ist in der Kassette keine Aufnahme-Rolle. Diese befindet sich im Laufwerk. Stärkere Beanspruchung des Bandes.

Die Herstellerangaben zur Band-Haltbarkeit sind oft irreführend und haben mit der Realität nicht viel gemein.

Mechanik bei Travan:
Travan-Mechanik

Mechanik bei DDS:
DDS-Mechanik

Mechanik bei DLT:
DLT-Mechanik

Wichtige Fragen vor dem Kauf: Erfahrungsberichte:
Christoph Lorenz <Click here, if you want to send me mail>
Stephan Löscher
Last modified: Sat Jun 19 16:04:37 CEST 2004